Mit Tom geht's ab nach Barcelona (Spanien)

Mit 7 Stunden Verspätung sind wir im sonnigen Barcelona gelandet und sofort in die lebendige Stadt eingetaucht. Abseits der Touristenmassen im Quartier "Gracia" bietet die Stadt enorm viel zum Entdecken: Sobald die kleinen Läden schliessen, kommt die urbane Kunst so richtig zum Vorschein. Auf jedem Rollgitter ist ein Schriftzug oder Bild angebracht und die Strassen werden zu wahren Galerien. Es sind fast ausschliesslich lokale Künstler am Werk, der bekannteste von ihnen ist sicherlich "El Pez", wobei natürlich auch ein Besuch in seiner home gallery "Base Elements" nicht fehlen durfte. Viele Spuren in den Gassen findet man auch von den Lokalmatadoren "Me Lata", "Akore", "Soem mac", "bl2a", "Konair" und gerade vor unserer Haustüre hat sich der Amerikaner "winston the wale" verewigt.

Fazit: Barcelona abseits der Touristenströme bietet viel zum Entdecken, neben urbaner Kunst auch lokale Märkte, einheimisches Craft Beer und fantastische Baby- Kleider ;)

Alle propART ReiseBeiträge

Melde dich für den Newsletter an:

html

 

430×56

Times

No styles found